Hier zum Online-Shop 24h online
24h shoppen Shoppen
Merkzettel
Stauraumwunder – wie Interliving Möbel Platz im Haus schaffen

Stauraumwunder – wie Interliving Möbel Platz im Haus schaffen

August 1, 2018

Kleider hängen im Schrank, Hobbyzubehör findet in Kommoden Platz. Doch was ist mit den vielen kleinen Dingen, die täglich in Gebrauch sind? Wir haben einige Ideen, wie sich Accessoires, Spielzeug und Co. sowohl platzsparend als auch unauffällig unterbringen lassen, denn Interliving Möäbel sind echte Stauraumwunder.

Oben gemütlich, unten geräumig

Der Lieblingsplatz der meisten Deutschen ist das Sofa. Deshalb liegt es nahe, rund um diesen Wohlfühlort genügend Stauraum für Dinge zu schaffen, die man zum Entspannen braucht. Die Interliving Sofa Serie 4052 hat eine clevere Lösung: Das Seitenteil der Couch lässt sich hochklappen. Darunter ist genügend Platz vorhanden, um Kissen, Spielzeug oder sogar die Gästebettdecke mühelos unterzubringen. Und oben auf dem Interliving Sofa wird es in jedem Fall gemütlich. Denn es ist mit verschiedenen Bezugvarianten – in Stoff und in Leder – sowie mit unterschiedlichem Sitzkomfort erhältlich. Dann besteht nur das Risiko, dass man den Lieblingsort nie wieder verlassen möchte …

Geheimes Innenleben

Bleiben wir erst einmal in der Nähe des Sofas. Dort liegt oft viel Kleinkram herum. Damit es trotzdem nicht unordentlich wirkt, sind versteckte Schubladen und Fächer optimal. Auf den ersten Blick sieht man beispielsweise gar nicht, was sich im Couchtisch der Interliving Wohnzimmer Serie 2004 verbirgt. In einer beleuchteten Klappe hat er Platz für Fernbedienungen, Zeitschriften und mehr. Der Clou: Dank einer höhenverstellbaren Platte wird er im Handumdrehen zum kleinen Esstisch. Er passt sich außerdem optisch perfekt dem modern-eleganten Wohnprogramm aus Wildeiche-Furnier mit betonfarbenen Absetzungen an. Für alles, was nicht griffbereit in der Nähe liegen muss, bietet die Interliving Wohnzimmer Serie 2004 eine große Auswahl an Kommoden und Mediamöbeln.

Verborgene Schätze

Schrank ist nicht gleich Schrank – ein paar Regalfächer und eine Kleiderstange reichen meist längst nicht aus. Denn wohin mit Gürteln, Taschen und all dem anderen Kleinkram, der aus einem Kleidungsstück erst ein Outfit macht? In den Interliving Kleiderschränken ist für all das genügend Platz. Das Modell der Interliving Schlafzimmer Serie 1005 beispielsweise beherbergt viele Schubladen und einzelne kleine Fächer für Krawatten und Co. Dazu sieht er auch noch fabelhaft gut aus – sein Korpus aus natürlichem Eiche-Massivholz trifft auf ein schickes Anthrazit-Colorglas. Ihm vertrauen wir doch gern unsere geliebten Accessoires an!

Ordnung nach Maß

In einem Haus- oder Wohnungsflur kann es ganz schön wild aussehen, wenn jeder seine Jacken, Taschen oder Schuhe irgendwo ablegt. Deshalb ist es wichtig, dass Dielenmöbel Ordnung schaffen. So wie etwa die Interliving Garderoben Serie 6004, in der das elegante Wandgarderoben-Element je nach Platz und Bedarf mit einem Kleiderschrank oder einer Kommode kombiniert werden kann. Extrem praktisch: Die Sitzbank, in die mehrere Fächer für Schuhe und Zubehör integriert sind. Alle Möbel bestehen aus hochwertigem, gebürstetem Kerneiche-Massivholz, das durch seine einzigartige Maserung eine ganz besondere Wirkung entfaltet. Wer lässt bei dieser Diele nicht gern Gäste ins Haus?