Hier zum Online-Shop 24h online
24h shoppen Shoppen
Merkzettel
Indirekte Beleuchtung richtig einsetzen

Indirekte Beleuchtung richtig einsetzen

November 14, 2018

Wohnliche Atmosphäre durch indirekte Beleuchtung

Gerade zur Herbst- und Winterzeit wünschen wir uns zuhause eine gemütliche und wohnliche Atmosphäre. Die Lösung: die richtige Beleuchtung! Diese erzeugt einen warmen Raumcharakter und hilft dabei, einzelne Möbelstücke in Szene zu setzen. Passende Dekoartikel sorgen zusätzlich für ein harmonisches Gesamtbild.

Indirekte Beleuchtung an Interliving Möbeln

Bei der indirekten Beleuchtung fällt das Licht nicht direkt auf die Möbel, sondern wird von ihnen reflektiert. Das unterstreicht den Charakter und die Optik der Möbel und erzeugt gleichzeitig eine behagliche Atmosphäre. Die Lichtquellen sind häufig nicht sichtbar – das schafft interessante Lichteffekte. Setzen Sie am besten auf Möbel, die bereits indirektes Licht integriert haben – zum Beispiel die Interliving Wohnzimmer Serie 2003 und 2004. Diese sorgen für ein optisches Highlight im Raum.

Indirekte Beleuchtung mit LED‘s

LED‘s erzeugen nicht nur im Wohnraum, sondern auch im Schlafzimmer Gemütlichkeit. Gerade wenn man in den kalten Herbst- und Wintertagen noch mit einem spannenden Buch dem stressigen Alltag entfliehen möchte, sorgt die LED Beleuchtung für das notwendige Licht, ohne die Wohlfühlatmosphäre zu zerstören.

  • Mit indirekter Beleuchtung wird es Zuhause so richtig gemütlich.

  • Auch im Schlafzimmer wirkt indirekte Beleuchtung stimmungsvoll.

Tipps rund um die indirekte Beleuchtung

Die indirekte Beleuchtung dient dazu, einen Raum stimmungsvoll in Szene zu setzen – für die komplette Ausleuchtung ist sie aber nicht geeignet und sollte daher nicht als alleinige Lichtquelle eingesetzt werden. Am besten kombinieren Sie die indirekte Beleuchtung mit einer Deckenlampe, die bei Bedarf den ganzen Raum erhellt. Bei großen Räumen kann auch eine weitere Stehlampe nützlich sein. Unser Tipp: in kleinen, gemütlichen Räumen wie beispielsweise im Schlafzimmer sollte die indirekte Beleuchtung im Vordergrund stehen. Als weitere Lichtquellen und kleine Highlights können Sie auch Kerzen und Teelichter einsetzen.

Die optimale Ausleuchtung des Wohnungseingangs durch indirekte Beleuchtung

Die Garderobe im Flur sollte möglichst dezent und vor allem praktisch sein. Große, plakative Lampen lassen kleine Flure entsprechend klein wirken. Ein indirekt beleuchteter Flur wie bei der Interliving Garderoben Serie 6004 wirkt dagegen besonders einladend. Tipp: Wenn die Treppe ins Obergeschoss Teil Ihres Flures ist, können Sie auch hier mit indirekter Beleuchtung punkten und beispielsweise an jeder einzelnen Stufe eine einzelne LED-Lichtquelle anbringen. Das sorgt für eine optimale Beleuchtung und gleichzeitig für die notwendige Sicherheit beim Treppenaufstieg.