Hier zum Online-Shop 24h online
24h shoppen Shoppen
Geschenke richtig einpacken

Geschenke richtig einpacken

Dezember 20, 2019

Weihnachten rückt mit großen Schritten näher. Dieser Tage werden überall im Land Schere und Klebeband gezückt, um die Weihnachtsgeschenke für die Liebsten angemessen in Szene zu setzen. Denn Sie wissen ja: Die Verpackung trägt einen großen Teil zum ersten Eindruck bei. Damit Ihnen das Einpacken möglichst einfach von der Hand geht, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag, wie es am besten funktioniert. Außerdem erhalten Sie Inspirationen für kreative Geschenkverpackungen.

Zum Verpacken der Geschenke benötigen Sie die folgenden Materialien:

  • Ausreichend Geschenkpapier Ihrer Wahl
  • Paketband in der Farbe Ihrer Wahl (passend zum Geschenkpapier)
  • Transparentes Klebeband (am besten mit Abreißhilfe)
  • Eine scharfe Schere
  • Buntes Kordelband (optional)

Der richtige Ort zum Verpacken

Damit Sie ungestört Ihre Geschenke einpacken können, wählen Sie einen ebenen und sauberen Untergrund. Der Fußboden im Wohnzimmer eignet sich dazu hervorragend.

interliving geschenke verpacken
interliving geschenke verpacken

So gelingt Ihre kreative Geschenkverpackung

Für eindrucksvolle Geschenke ist ein passendes Geschenkpapier entscheidend. Wählen Sie Farben, die dem Anlass gerecht werden und vermeiden Sie kitschige Motive auf dem Geschenkpapier. Das Papier sollte darüber hinaus zu der beschenkten Person passen. Der absolute Klassiker unter den Geschenken ist eine silberne oder weihnachtlich rote Verpackung, mit der Sie nichts falsch machen können.

Was wäre ein Geschenk ohne die charakteristische Schleife um das Paket? Besonders zu Weihnachten sind eine Vielzahl an bunten Geschenkbändern verfügbar. Achten Sie bei der Wahl des Bandes darauf, dass ein farblicher Kontrast zu dem Geschenkpapier besteht. Wer gerne Kunststoffbänder vermeiden möchte, kann auch auf ein rotes, silbernes oder goldenes Kordelband zurückgreifen.

Unser Tipp: Mehrere Geschenkbänder unterschiedlicher Farbe lassen sich hervorragend zu einer bunten Schleife kombinieren. Die verwendeten Bänder können nach Weihnachten einfach wiederverwendet werden. Das spart Geld und schont die Umwelt.

Anleitung Schritt für Schritt: Geschenke richtig verpacken

1. Geschenkpapier ausrollen
Rollen Sie das Geschenkpapier auf ebener Fläche großzügig aus. Achten Sie darauf, dass Sie genug Platz zum Verpacken haben.

2. Geschenkpapier schneiden
Nun schneiden Sie das Papier zurecht, sodass Sie Ihr Geschenk vollständig einwickeln können. Dabei gilt: Lieber zu viel als zu wenig, denn gekürzt werden kann immer. Nutzen Sie eine scharfe

3. Platzieren und falten
Platzieren Sie das Geschenk nun in der Mitte des Geschenkpapiers. Ein Tipp für optimal eingepackte Geschenke ist das Falten der Papierkanten. Schlagen Sie die Kanten einmal oder mehrfach um. Nicht mehr benötigtes Geschenkpapier kann nun abgeschnitten werden.

Unser Tipp: Sollten Sie doch einmal zu wenig Papier abgeschnitten haben, können Sie das Päckchen diagonal drehen und dann einpacken. So nutzen Sie das verfügbare Geschenkpapier maximal aus.

4. Papier spannen
Um Falten im Papier zu vermeiden, ist es wichtig, das Geschenkpapier zu spannen. Das hinterlässt nicht nur einen professionellen Eindruck, sondern lässt auch das Geschenkband einfacher binden.

5. Einschlagen und fixieren
Nun können Sie die Kanten einschlagen und mit Klebeband fixieren.

6. Geschenkband wählen
Ein passendes Geschenkband ist die Krönung auf jedem Geschenk. Dieses sollte farblich zu dem Geschenkpapier passen, aber nach Möglichkeit nicht die exakt gleiche Farbe haben. Legen Sie das Band um das Päckchen, drehen Sie das Geschenk um, überkreuzen Sie das Band und drehen Sie das Präsent erneut.

7. Geschenkband binden
Im letzten Schritt legen Sie das Geschenkband nun einmal von oben und einmal von unten um das zuvor gespannte Band spannen und knoten beide Enden zusammen. Das Band sollte nun auf jeder Seite des Pakets fest sitzen.

8. Schleife binden
Für den finalen Schliff bietet sich eine üppige Schleife auf dem Paket an. Dafür verwenden Sie die beiden Enden des Paketbands. Schneiden Sie nicht mehr benötigtes Geschenkband am Ende schräg mit der Schere ab. Alternativ können Sie auch fertige Schleifen im Fachhandel kaufen.

Geschenke kreativ verzieren

Wer kein Geschenkband nutzen möchte, muss damit nicht auf kreative Verzierungen verzichten. Ist das Geschenk erst einmal eingepackt, können Sie es mit Lack- oder Gelstiften nach Belieben verschönern. Hierbei bieten sich persönliche Wünsche oder Motive an – Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Achten Sie auf einen ausreichenden Kontrast zwischen Schriftfarbe und Geschenkpapier. Am besten schreiben Sie Ihr Motiv auf einem Blatt Papier vor, damit Sie ein Gefühl für Größe und Form bekommen.
 

Tipp: Naturmaterialien als Geschenkverzierung

 
Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Naturmaterialien in Ihre Geschenke einzuarbeiten? Damit wird jedes Geschenk garantiert zu einem Unikat. Gerade in den Wintermonaten bietet die Natur eine Fülle an wunderschönen Verzierungen an. Ob Zweige, Äste, Tannenzapfen oder wilde Beeren – mit dem Geschenkband kann die natürliche Dekoration kinderleicht am Paket befestigt werden.

interliving geschenke verpacken

Interliving wünscht frohe Weihnachten

Wir hoffen, dass Ihnen die Inspirationen zum Thema „Geschenke richtig einpacken“ gefallen haben. Sollten Sie Interesse an weiteren, spannenden Tipps zum Einrichten und Dekorieren haben, werfen Sie doch einmal einen Blick auf unsere Auftritte auf Facebook und Instagram. Das Team von Interliving wünscht viel Freude beim Einpacken Ihrer Geschenke und eine fröhliche Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Liebsten!